Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

31.03.2022

Wie viele Eier hat der Hase in seiner Kiepe?

Osterhase

Damit auch die Kinder, die diese Woche leider nicht in die Schule kommen können, die Möglichkeit haben, bei der Frage des Monats mitzuraten, habe ich Euch den Hasen fotografiert. Jeder, der noch keinen Tipp abgeben konnte, kann eine Mail mit dem Name, der Klasse und dem Tipp an heinke.springs@vgs-ocholt.eu schicken. Die Auflösung und die Gewinner werden nach den Ferien bekannt gegeben.

Wir wünschen allen erholsame, gesunde Osterferien!


06.03.2022

Änderung des Testens

Ab dem 07.03.2022 wird wieder nur dreimal in der Woche getestet: Montag, Mittwoch und Freitag.

Tritt in einer Klasse ein bestätigter Coronafall auf müssen sich die Kinder und Lehrkräfte der betroffenen Klasse an den folgenden fünf Schultagen täglich testen (ABIT).

10.12.2021

Aufhebung der Präsenzpflicht und Start nach den Weihnachtsferien

An den letzten drei Tagen vor den Ferien ist die Präsentpflicht aufgehoben. Die Abmeldung vom Präsenzunterricht gilt nur für den kompletten Zeitraum und nicht für einzelne Tage. Der Unterrichtsstoff dieser drei Tage ist zu Hause zu erarbeiten. Die Abmeldung vom Präsenzunterricht kann formlos oder mit Hilfe eines Formulars erfolgen. Detaillierte Informationen erhalten Sie zeitnah.

In der ersten Woche nach den Weihnachtsferien wird wieder täglich getestet. Des Weiteren wird das Tragen von Alltagsmasken aus Stoff nicht mehr gestattet sein. Das Tragen einer medizinischen Maske wird auch in den Grundschulen zur Vorgabe.

30.09.2021

Änderungen der Hygienemaßnahmen

Änderungen zum Tragen des Mund-Nasen-Schutzes (MNS):

Die Kinder der 3. und 4. Klassen dürfen die Masken während der Lüftungspausen, des Frühstückens, zu besonderen unterrichtsdienlichen Zwecken und draußen auf ihrem zugewiesenen „Kohortenplatz“ abnehmen. Die 1. und 2. Klassen dürfen die Masken während des
Unterrichts an ihrem Platz abnehmen.

Empfehlungen des Niedersächsischen Landesgesundheitsamtes vom September 2021 zum Vorgehen beim Auftreten von banalen respiratorischen Erkrankungen in Kindergemeinschaftseinrichtungen:

o Für Kinder, die einen banalen Infekt ohne deutliche Beeinträchtigung des Wohlbefindens bzw. ohne deutlichen Krankheitswert haben (z.B. nur geringfügiger Schnupfen, gelegentlicher Husten oder Räuspern) oder die eine anamnestisch bekannte Symptomatik (z.B. Heuschnupfen, Pollenallergie) aufweisen, ist ein Ausschluss von der Betreuung nicht erforderlich.
o Für Kinder mit Anzeichen einer beginnenden Erkrankung, wie z.B. Halsschmerzen, Kopf- und Gliederschmerzen ist der Besuch der Schule auch bei negativem
Selbsttest nicht zulässig und die Genesung ist abzuwarten.
o Bei sonstiger schwererer Symptomatik (z.B. Fieber (ab 38,5°C) sollten die Kinder ärztlich vorgestellt werden. Die Ärztin/ der Arzt wird dann entscheiden, ob ggf. auch eine Testung auf SARS-CoV-2 durchgeführt werden soll und welche Aspekte für die Wiederzulassung zur Kinderbetreuung zu beachten sind.

01.09.2021

Erste Informationen

Nun beginnt ein neues Schuljahr und es gibt einige Veränderungen:

- Nicht nur auf den Fluren, sondern auch im Unterricht muss ein Mund-Nase-Schutz getragen werden. Bitte geben Sie Ihrem Kind mindestens eine Wechselmaske mit.

- Bis zum 10.09.2021 müssen sich alle Schüler:innen täglich testen. Wir werden Ihren Kindern täglich die Tests mit nach Hause geben. Danach wird 3 mal in der Woche (montags, mittwochs und freitags) getestet. Bitte denken Sie daran, jeden Test Ihrem Kind morgens mit zur Schule zu geben.

-  Momentan sind wir in der Lage den Ganztagsbetrieb an 3 Tagen anzubieten, aber wir müssen ihn kürzen. Wir haben so viele Anmeldungen, dass wir nach unseren momentanen Vorgaben 2 Gruppen bilden müssen. Die Ressourcen dafür sind aber knapp. Deshalb müssen wir den Ganztagsbetrieb um 14.45 Uhr beenden.

Wir freuen uns auf alle Schüler:innen und wünschen allen einen guten Start in das Schuljahr 2021/2022!

 
01.09.2021

Herzlich Willkommen!

Wir wünschen allen einen guten Start in das neue Schuljahr!